DSAG-Jahreskongress 2019

Vom 17. bis 19.09.2019 findet der diesjährige Jahreskongress der Deutschen SAP-Anwendergruppe (DSAG) statt. Die DSAG ist ein 1997 gegründeter Verein, in dem sich über 3.500 Kunden der SAP AG zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlosssen haben.

Gemäß Satzung bietet die DSAG „den organisatorischen Rahmen zur gemeinschaftlichen Interessenvertretung der deutschsprachigen Anwender von SAP-Produkten“. Ziel des Vereins ist die „partnerschaftliche Interessenabstimmung und Zusammenarbeit zwischen SAP-Softwarebenutzern und SAP zum Zweck des Ausbaus und der Verbesserung der SAP-Softwareprodukte“.

Beim diesjährigen Jahreskongress unterstützen wir unseren Kunden, die AUDI AG im Rahmen eines Vortrages zum Thema Datenarchivierung und ILM: EU-DSGVO ILM-Umsetzung bei der AUDI AG im HCM-Umfeld.

Der Vortrag findet am 19.09.2019 um 10:15 Uhr statt.

Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch und nette Gespräche. Vielleicht sind Sie auch vor Ort und möchten sich mit uns austauschen? Dann sprechen Sie uns bitte an!

Neu ausgelieferte ILM-Archivierungsobjekte im Umfeld SAP HCM

Mit SAP-Hinweis 2774596 – HCMDP: Löschen von personenbezogenen Daten im HCM (Mai 2019) hat die SAP vier weitere ILM-Objekte mit der Funktion für die Datenarchivierung und Datenvernichtung an ihre Kunden veröffentlicht. Damit erhalten SAP-Kunden jetzt auch im Standard, die Möglichkeit personenbezogene Daten aus den Infotypen 0024 (HR: Qualifikationen), 0025 (HR: Beurteilungen, 0655 (HR: ESS-Einstellungen Entgeltnachweis) und 0666 (HR: Planung Personalkosten) zu löschen. „Neu ausgelieferte ILM-Archivierungsobjekte im Umfeld SAP HCM“ weiterlesen

Toolvorstellung: Regelauswertung EU-DSGVO

Mit SAP Information Lifecycle Management (ILM) liefert die SAP ihren Kunden ein leistungsstarkes Produkt aus mithilfe dessen Sie personenbezogene Mitarbeiterdaten aus Ihrem SAP-HCM-System entfernen können, sobald sich deren Nutzung ändert. Damit erfüllen Sie die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Mit SAP ILM erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von Werkzeugen und Funktionen. Allerdings ist die Auswahl an Werkzeugen nicht perfekt. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Werkzeug aus unserer Produktion vorstellen, dass die von der SAP ausgelieferten Tools perfekt ergänzt. „Toolvorstellung: Regelauswertung EU-DSGVO“ weiterlesen

Toolvorstellung: Auskunftstool EU-DSGVO

Mit SAP Information Lifecycle Management (ILM) liefert die SAP ihren Kunden ein leistungsstarkes Produkt aus mithilfe dessen Sie personenbezogene Mitarbeiterdaten aus Ihrem SAP-HCM-System entfernen können, sobald sich deren Nutzung ändert. Damit erfüllen Sie die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Mit SAP ILM erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von Werkzeugen und Funktionen. Allerdings ist die Auswahl an Werkzeugen nicht perfekt. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Werkzeug aus unserer Produktion vorstellen, dass die von der SAP ausgelieferten Tools perfekt ergänzt.

Laut Kapitel 15, Artikel 3 der EU-DSGVO hat jeder Betroffene das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten beim Arbeitgeber. Als Arbeitgeber sind sie verpflichtet, diese Daten in angemessener Weise auszugeben. „Toolvorstellung: Auskunftstool EU-DSGVO“ weiterlesen

SAP HCM: Löschen von Highdate-Daten bei Austritt

Für das Löschen von Daten aus SAP-HCM-Infotypen bei Austritt einer Person liefert die SAP im Standard den Zeitbezug HCM_TERMN_DATE aus. Dieser ermöglicht das Löschen von abgegrenzten Daten, aber auch von Daten mit Endedatum 31.12.9999 (Highdate).

So stellt HCM_TERMN_DATE das ideale Werkzeug dar, um bestimmte Daten nach Austritt einer Person aus den korrespondierenden Infotypen zu löschen, denn im Gegensatz zum Standard-Zeitbezug HCM_END_OF_RECORD, werden hier auch sämtliche Datensätze – inklusive des Highdate-Datensatz – vernichtet. Ausgenommen sind bestimmte Highdate-Datensätze, wie  zum Beispiel beim Subtyp 1 (Ständiger Wohnsitz) im Infotyp 0006. „SAP HCM: Löschen von Highdate-Daten bei Austritt“ weiterlesen

SAP ILM: Jobabbruch „Nach einem Fehler wurde eine Operation auf ein Handle ausgeführt“

In einigen Fällen kann es beim Schreiblauf diverser ILM-Objekte zu einem Jobabbruch kommen. Im Joblog finden Sie dann den Hinweis:

Nach einem Fehler wurde eine Operation auf ein Handle ausgeführt (Englisch: Following an error, an operation was carried out on a handle)

In diesem Fall überprüfen Sie bitte in Transaktion AOBJ im Knoten Strukturdefinition, ob am Ende der Liste der zu verarbeitenden Datenbanktabellen, auch in der Spalte Segment ein Eintrag mit ‚PCL1‘ vorhanden ist. Wenn nicht, ergänzen Sie dies bitte.

Hintergrund ist, dass für die jeweilige Personalnummer der Infotyptext auch im PCL1-Cluster gesichert wurde. Das Archivierungsobjekt benötigt hier die Information,. dass auch die PCL1 berücksichtigt werden soll.

Danach sollte es nicht mehr zum Jobabbruch im Schreiblauf kommen. Die SAP fixt das Problem an der einen oder anderen Stelle. Speilen Sie dazu das relevante Supportpackage ein oder beheben Sie den Fehler händisch wie oben beschrieben.

Sie benötigen Unterstützung bei der Einführung von SAP ILM für HCM? Wir besitzen eine mehrjährige Erfahrung bei der Implementierung von Löschkonzepten für SAP HCM und können Ihnen sicher weiter helfen. Sprechen Sie uns an!

SAP ILM: Löschreihenfolge der ILM-Objekte für SAP HCM

Bei der Umsetzung von Löschkonzepten für personenbezogene Daten in SAP HCM wird uns oft die Frage gestellt, welche Reihenfolge bei der Löschung der Daten eingehalten werden muss. Schließlich gibt es aufgrund der verschiedenen Anforderungen innerhalb von SAP HCM, die in den jeweiligen Vorlaufprogrammen geprüft werden, einige Abhängigkeiten.

„SAP ILM: Löschreihenfolge der ILM-Objekte für SAP HCM“ weiterlesen

EU-DSGVO: Regelbasiertes Löschen von Personalnummern in SAP HCM 

Eine häufig formulierte Anforderung in unseren Projekten zur Umsetzung eines Löschkonzeptes für personenbezogene Daten in SAP HCM ist das vollständige Löschen des gesamten Personalfalls. Dies ist dann notwendig, wenn es keinen Grund für die Verarbeitung der Daten mehr gibt und die Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. In der Regel betrifft dies dann ausgetretene Personen, für deren Daten keine weiteren gesetzlichen und/oder betriebsbedingten Aufbewahrungspflichten, sowie keine bestehenden oder zukünftigen Ansprüche existieren. „EU-DSGVO: Regelbasiertes Löschen von Personalnummern in SAP HCM “ weiterlesen

SAP Security-Patchday März 2018

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweise, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen.

Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards. „SAP Security-Patchday März 2018“ weiterlesen

Ausblenden von älteren, abgegrenzten Daten in SAP HCM zur Unterstützung der Anforderungen der EU-DSGVO

Am 25. Mai 2018 werden die Änderungen zum Schutz von personenbezogenen Daten durch die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG-Neu) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) aktiv. Ab diesem Zeitraum gelten dann schärfere Regeln in Bezug auf das Verarbeiten und Speichern von personenbezogenen Daten. „Ausblenden von älteren, abgegrenzten Daten in SAP HCM zur Unterstützung der Anforderungen der EU-DSGVO“ weiterlesen