Beiträge

Am 30. Oktober 2019 hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gegen ein deutsches Immobilien-Unternehmen ein hohes Bußgeld in Höhe von rund 14.5 Millionen Euro wegen Verstoß gegen die EU-DSGVO erlassen. 

Weiterlesen

IT Worker

Mit SAP Information Lifecycle Management (ILM) liefert die SAP ihren Kunden ein leistungsstarkes Produkt aus mithilfe dessen Sie personenbezogene Mitarbeiterdaten aus Ihrem SAP-HCM-System entfernen können, sobald sich deren Nutzung ändert. Damit erfüllen Sie die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Mit SAP ILM erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von Werkzeugen und Funktionen. Allerdings ist die Auswahl an Werkzeugen nicht perfekt. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Werkzeug aus unserer Produktion vorstellen, dass die von der SAP ausgelieferten Tools perfekt ergänzt.

Weiterlesen

Beratung

Eine häufig formulierte Anforderung in unseren Projekten zur Umsetzung eines Löschkonzeptes für personenbezogene Daten in SAP HCM ist das vollständige Löschen der gesamten Personalnummer. Dies ist dann notwendig, wenn es keinen Grund für die Verarbeitung der Daten mehr gibt und die Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. In der Regel betrifft dies dann ausgetretene Personen, für deren Daten keine weiteren gesetzlichen und/oder betriebsbedingten Aufbewahrungspflichten, sowie keine bestehenden oder zukünftigen Ansprüche existieren.

Weiterlesen

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweiseim Rahmen des SAP Security Patchday, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen.

Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards.

Weiterlesen

HR-Technologie

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweise im Rahmen des SAP Security Patchday, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen.

Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards.

Weiterlesen

IT Worker

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweise im Rahmen des SAP Security Patchday, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen.

Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards.

Weiterlesen

Hack

Am 25. Mai 2018 werden die Änderungen zum Schutz von personenbezogenen Daten durch die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG-Neu) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) aktiv. Ab diesem Zeitraum gelten dann schärfere Regeln in Bezug auf das Verarbeiten und Speichern von personenbezogenen Daten.

Weiterlesen

Beratung

Gute Neuigkeiten für alle SAP-Kunden, die ihre eingesetzte SAP-ERP-Lösung für die neuen Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) vorbereiten wollen: SAP ILM ab sofort ohne erweiterte Lizenzkosten nutzbar

Wie die DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe), die Vereinigung der größten Gruppe von SAP-Kunden, bekannt gab, erweiterte SAP die Lizenz für Netweaver Runtime um die Retention-Management-Funktionen des Information Lifecycle Management (ILM). Dies bedeutet, dass alle Kunden mit einer gültigen SAP-Lizenz SAP ILM ohne weitere Kosten nutzen können.

Weiterlesen

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweise im Rahmen des SAP Security Patchday, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen. Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards.

Weiterlesen

An jedem zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht die SAP AG sicherheitsrelevante SAP-Hinweise im Rahmen des SAP Security Patchday, die Schwachstellen innerhalb der SAP-Software aufzeigen. Seit März 2016 nutzt die SAP hierzu das Common Vulnerability Scoring System – CVSS (wörtlich übersetzt: „Allgemeines Verwundbarkeitsbewertungssystem“) zur Priorisierung der aufgezeigten Schwachstellen und zur transparenten Einordnung der Bedrohung im Vergleich zu vergleichbaren Standards.

Weiterlesen