SAP ILM: Löschreihenfolge der ILM-Objekte für SAP HCM

Bei der Umsetzung von Löschkonzepten für personenbezogene Daten in SAP HCM wird uns oft die Frage gestellt, welche Reihenfolge bei der Löschung der Daten eingehalten werden muss. Schließlich gibt es aufgrund der verschiedenen Anforderungen innerhalb von SAP HCM, die in den jeweiligen Vorlaufprogrammen geprüft werden, einige Abhängigkeiten.

Die gute Nachricht ist, dass in der Standardauslieferung der ILM-Objekte für die Personalabrechnung keine Reihenfolge beim Vorgehen beachtet werden muss. Lediglich  bei der Behandlung von Daten aus Infotypen der Zeitwirtschaft, so zum Beispiel Abwesenheiten (Infotyp 2001), Abwesenheitskontingente (Infotyp 2006) oder Zeitereignisse (Infotyp 2011) müssen Sie zwingend eine Reihenfolge bei der Abfolge einhalten, damit auch alle zu löschende Daten aus den Tabellen vernichtet werden.

Folgende Reihenfolge müssen Sie beachten:

ILM-ObjektBeschreibung
HRTIM_REQAbwesenheitsanträge
HRTIM_TEV
HRTIM_REC
Zeitereignisse
Zeiterfassungsinformationen
HRTIM_ABS
HRTIM_ATT
HRTIM_MAT
HRTIM_MIL
HRTIM_SUBS
HRTIM_AVAL
HRTIM_OVER
Abwesenheiten
Anwesenheiten
Mutterschutz
Wehrdienst
Vertretungen
Bereitschaften
Mehrarbeiten
HRTIM_QUOTZeitkontingente
HRTIM_PWSSollarbeitszeit
PA_TIMEClusterdaten Abrechnung Zeitwirtschaft

Die Reihenfolge orientiert sich an der Entstehung der jeweiligen Datenart und die kann man sich wie folgt herleiten.

Die erste Instanz bilden die Abwesenheitsanträge, danach folgen auf der nächsten Ebene die Zeitereignisse und Zeiterfassungsinformationen. Sind diese Daten gelöscht können die klassischen An- und Abwesenheiten, sowie Abwesenheiten für Mutterschutz, Wehrdienst, Vertretungen, Bereitschaften und Mehrarbeiten gelöscht werden. Auf der nächsten Ebene können dann die Zeitkontingente gelöscht werden. Gefolgt von der Sollarbeitszeit. Sollen die korrespondierenden Clusterdaten aus der Abrechnung auch gelöscht werden, so kann dies zum Abschluss erfolgen.

Wie bereits weiter oben erwähnt, bedarf es bei den weiteren ILM-Objekten der Personaladministration und der -abrechnung keiner Einhaltung einer bestimmten Reihenfolge. Hier ist Ihnen der Ablauf freigestellt.