Hohes Bußgeld gegen deutsches Immobilienunternehmen nach Verstoß gegen EU-DSGVO

Am 30. Oktober 2019 hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gegen ein deutsches Immobilien-Unternehmen einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erlassen. „Hohes Bußgeld gegen deutsches Immobilienunternehmen nach Verstoß gegen EU-DSGVO“ weiterlesen